Sei du selbst die Veränderung, die Du dir wünscht in dieser Welt.

(Mahatma Gandhi)

Über mich

Kirsten Albrecht – Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

MEINE AUSBILDUNG

Mitglied im VFP

Mitglied im VFP

Da ich mich schon immer für psychologische Zusammenhänge interessierte, war mein Wunsch groß, die Ausbildung zur Kinesiologin nach Three In One Concepts zu machen.

Mein Interesse an dem einzelnen Menschen und seiner Individualität, und meine Fähigkeit bewusst zuhören zu können, unterstützen mich bei meiner Arbeit. Ich habe 2006 bis 2009 eine fundierte Ausbildung über zweieinhalb Jahre erfahren, wofür ich Marion Hoffmann, Traute Boll und Frederick Schuhmacher sehr dankbar bin.

Mitglied im DGAK

Mitglied im DGAK

2010 erwarb ich vor dem amtsärztlichen Gutachterausschuss die Erlaubnis als Heilpraktikerin für Psychotherapie zu arbeiten. Dieses Wissen ermöglicht mir verantwortungsbewusst meine Klienten zu begleiten und meine Grenzen zu erkennen.

Im Meridianum-Institut bei Eva-Maria Willner konnte ich eine wunderbare Ausbildung genießen, die meine Arbeit sehr bereichert hat. So konnte ich mein Repertoire erweitern mit Health Kinesiology, Touch for Health und Transformationskinesiologie. Die weiten Anfahrtswege in den Schwarzwald haben sich gelohnt.

2015 und 2016 lernte ich Innerwise kennen und belegte Kurse bei dem Arzt und Entwickler Uwe Albrecht in Intuitiver Diagnostik und Intuitiver Heilung. Innerwise ist eine wunderbare Methode und erweitert meine Arbeit unermesslich.

Seit 2009 arbeite ich in eigener Praxis für Kinesiologie und Psychotherapie. Von 2009 bis 2017 durfte ich viele Menschen in meiner Praxis in Celle auf ihrem Weg begleiten. Ich danke allen für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich, dass viele immer noch mit mir in Verbindung stehen und einige sogar die weite Anreise auf sich nehmen, um in meine neue Heimat zu kommen.

Seit März 2018 habe ich meinen neuen Wirkungsort in Kiel. Ich freue mich auf neue Wege mit neuen Menschen in meiner Praxis in der Gneisenaustr.3.

Herzlich Willkommen!

ERSTE KONTAKTE MIT DER KINESIOLOGIE

Kirsten Albrecht

Kirsten Albrecht
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Mitglied im VFP
Mitglied im DGAK

Die Kinesiologie lernte ich, auf Grund von Schulproblemen, gemeinsam mit meiner Tochter kennen.

Es war interessant zu erfahren, welche Ursachen zugrunde liegen und welche Ressourcen und Fähigkeiten unter der Blockade vergraben waren.

Ganz besonders gut gefiel mir bei dieser Methode, dass es immer in die positive, lösungsorientierte Richtung ging. Es fiel mir allerdings schwer, die Zusammenhänge der Sitzung mit dem Verstand nachzuvollziehen. Heute weiß ich, dass das nicht nötig ist, um von der Sitzung zu profitieren. Ganz deutlich fiel schon nach der ersten Sitzung das veränderte Schriftbild meiner Tochter auf, das sich von einer verkrampften zu einer weichen, harmonischen Schrift wandelte. Nach weiteren Sitzungen konnte Sie sich besser konzentrieren.

Ganz schnell wurde mir klar, dass ich so eine Stressablösung auch dringend nötig hatte.
Die neue Familiensituation mit Baby, in der jeder seine neue Rolle finden musste und mein Anspruch, weiterhin produktiv zu sein, hatten mich doch zusehends unter Druck gesetzt.
Mein Körper meldete sich mit den ersten Krankheitssymptomen und forderte mich auf, aktiv zu werden.

In meiner ersten Sitzung waren mir die Zusammenhänge, was diese Korrekturen mit meinem Problem zu tun haben sollten, immer noch nicht klar und ich hegte Zweifel, ob diese Methode auch wirklich funktioniert. Andererseits bemerkte ich aber auch die positiven Veränderungen. Nach jeder Sitzung fiel mir auf, wie meine Scheuklappen sich öffneten und die Last auf den Schultern leichter wurde.

 

Meine kinesiologische Ausbildung hatte folgende Schwerpunkte:

 

Three in One Concepts:

– Das Handwerkszeug erlernen (Tools of the trade)
– Ganzheit des Gehirns, Thema Lernen (Basic one brain)
– Verschlüsselte Botschaften, Strukturfunktionen (Under the code)
– Ganzheit des Gehirns 2 (Advanced one brain)
– Strukturfunktionen und Kommunikation (Louder than words)
– Strukturelle Neurologie (Structural Neurology)
– Beziehungen in Gefahr (Relationships in Jeopardy)
– Körperkreisläufe, Schmerz und Verstehen (Body Circuits, Pain and Understanding)
– Kindheit, Sexualität und Altern (Childhood, Sexuality and Aging)
– Jugend, Reife und Liebe (Adolescence, Maturity and Love)
– Abschluss mit dem Facilitator-Training nach Frederick Schuhmacher
– Zusatzkurs Kinder und Surrogatbalancen (für kleine Kinder, kranke Menschen und Tiere)

Mehr dazu hier.

Health Kinesiology:

– Entstressen auf vielen Ebenen
– Die Psyche stärken und das Denken verbessern
– Die Koordination und innere Kommunikation stabilisieren
– Energetisches Balancieren und vertiefende Psychologie
– Denkprozesse und Wahrnehmungsfilter, Temperamente und Glaubenssysteme: Strategien zur Veränderung
– Grundlegende Lebenseinstellungen und Umweltfaktoren
– Erfolg, Visionen, Ziele

Mehr dazu hier.

Touch for Health:

– 42 Muskelgruppen balancieren
– 5-Elemente-Lehre

Mehr dazu hier.

Transformationskinesiologie:

– Spirituelle Behandlung in Verbindung mit Kinesiologie
– Vom Überleben zur Vision

Mehr dazu hier.

Innerwise:

– Intuitive Diagnostik
– Intuitive Heilung
– Dare to b`riched