Du bist heute, was du gestern gedacht hast. Das was du heute denkst, wirst du morgen sein.

(Buddha)

Transformationskinesiologie

Transformation durch Kinesiologie wurde von Grethe Fremming und Rolf Havsboel entwickelt. Die zugrunde liegende Philosophie ist spiritueller Natur.

Transformationskinesiologie wendet sich an Menschen, die ihre Spiritualität bewusst in alle Lebensbereiche einbeziehen wollen, die sich für Selbstverwirklichung und eine Erweiterung des Bewusstseins interessieren und die ihr Leben mit größerer Freude und Schönheit schöpferisch neu gestalten wollen. Menschen die nicht überleben, sondern leben möchten mit einer Vision. Menschen, die nicht länger Opfer der Umstände, sondern selbst eine Ursache sein möchten.

In der TK-Balance kommen wir in Kontakt mit unserem wahren Selbst, aus dem alle Heilung kommt. Bleibende Heilung findet nur statt, wenn das Bewusstsein sich wandelt. Das Bewusstsein kann sich wandeln, um jene Quantensprünge zu machen, die du machen möchtest und um deine Komfortzone zu erweitern.

Transformationskinesiologie nutzt Kinesiologie, um verborgene Blockaden in den emotionalen und mentalen Teilen unseres Seins zu identifizieren, die uns davon abhalten unsere Ziele zu erreichen. Es werden Test- und Balancemethoden verwendet, die auf der Arbeit mit der feinstofflichen Struktur des Körpers basieren (ätherisch, emotional, mental, transpersonal). Der Mensch wird in der TK als transpersonales Wesen (über die Persönlichkeit hinausgehend) gesehen, dessen eigentliches ICH im Inneren, jenseits der äußeren Persönlichkeit liegt. Die Transformationskinesiologie ermöglicht eine immer tiefere Begegnung mit dem Innen und Einsichten in die dahinter liegende Weisheit und Liebe.

Das Ziel der TK ist es, Bewusstsein auszudehnen, um sich von Blockaden zu befreien, die uns davon abhalten, eine freie Wahl zu treffen, wie wir unser Leben wirklich leben wollen. Unsere Vision tatsächlich zielorientiert zu leben erreichen wir, in dem alte Glaubensmuster aufgelöst werden. Glaubenssätze werden transformiert. Dieses bewirkt Veränderung im System bis hin in die Körperzellen. Die begrenzenden Glaubensmuster werden transformiert in Wahlmöglichkeiten.

Die Transformationskinesiologie bezieht ihre Inspiration aus der zeitlosen Weisheit, wie sie von Alice A. Bailey, Helena Blavatsky, Torkom. Saraydarian, Grace Cook, David Tansly, Sri Amrobindo, Paramahansa Yogamanda, Elisabeth Haich und v.a. beschrieben wird. Der kinesiologische Teil der Arbeit macht sich die zeitlose Weisheit auf technische und praktische Art nutzbar.

Das Leben ist ein großer Lehrer- alle Einflüsse, alle Erfahrungen spielen die Rolle eines Lehrers, vor allem dann, wenn man sich seines Zieles bewusst ist. Wofür brennst du? Was ist dein Ziel?

Die Arbeit mit Transformationskinesiologie ist sehr umfassend. Damit ich mir für Ihren Prozess genügend Zeit nehmen kann, plane ich 2,5 bis 3 Stunden ein (150€/180€).