Der meiste Schatten in diesem Leben wird verursacht, indem man sich selbst in der Sonne steht.

(Ralph Waldo Emerson)

Stress und Blockaden

BLOCKADEN AUF IHREM WEG

Unsere Probleme in der Gegenwart entstehen durch unser Selbstbildund unser Glaubenssystem, das sich in schwierigen Situationen in der Vergangenheit formte.
Ähnliche Situationen in der Gegenwart rufen diese Erinnerungen im Unterbewusstsein wach.
Wir fühlen uns plötzlich begrenzt und handeln nicht nach unseren Möglichkeiten.
Meistens ist nicht das Problem der Auslöser für unseren Stress, sondern die Gefühle, die wir in Bezug auf das Problem haben.
Die Gefühle, die uns blockieren, können wir oftmals weder benennen, noch können wir einen Bezug herstellen.
Wir erleben Stress, der unsere Wahrnehmung blockiert und durch den wir den Kontakt zu unserer eigenen Autorität verlieren.
Somit können wir nicht unser gesamtes Potential ausschöpfen, da keine ausgeglichene Funktion zwischen beiden Gehirnhälften mehr möglich ist.

Unsere Vergangenheit bestimmt unsere momentanen emotionalen Reaktionen
und darauf gründen wir unsere Entscheidungen, die unsere Gegenwart und unsere Zukunft betreffen.
Bei Stress im emotionalen Bereich sendet der Körper Botschaften aus, was zu körperlichen Symptomen führen und sich in Krankheit ausdrücken kann.

Probleme, die mit emotionalem Stress in Verbindung stehen können:

– Überforderungsgefühle
– Ängste/ Phobien
– Schulstress, Dyslexie
– Konzentrationsstörungen
– Minderwertigkeitsgefühle
– Körperliche Beschwerden
– Abhängigkeiten
– Über-/Untergewicht
– Konflikte/Mobbing
– Trennung/Trauer

Wenn wir die Emotionen der Vergangenheit kinesiologisch ablösen, verändern wir tatsächlich die Gegenwart und somit auch unsere Zukunft.
Wir können wieder Verantwortung für uns übernehmen und sind frei weiter zu gehen.